Performance Improvement

Im Grunde geht es bei der Digitalen Transformation, die wir als Kunden lieben nur um eine einzige Sache. Es soll schlichtweg einfacher, schneller und besser laufen. So sehen wir das aus der Kundenbrille. Doch wenn wir auf der Seite der Leistungserbringer stehen, wächst die Skepsis, weil das möglicherweise alles zu komplex wird. Gibt es nicht auch einfache Möglichkeiten, Kunden zu begeistern?

Einfach mal bezahlen

Ich stehe an der Kasse mit einem 10er Kölsch-Fass. Frisch aus dem Kühlraum. Der Kassierer scannt das Fässchen und auf dem Display der Kreditkartendingsbums erscheint der Betrag. Ich halte eben meine Apple Watch dran und wünsche einen schönen Tag. Der Kassenbon kommt noch mit und weg bin ich.

Früher war das eine Krämerei ohne Ende. Geldbörse gesucht, die richtigen Scheine heraus gefummelt und womöglich noch Münzen. Die Bakterienhalde wechselt die Besitzer und der Verkäufer kramte eine Menge Münzen aus der Kasse, die meine eh schon überfüllte Börse mit dreckigem Kleingeld weiter anschwellen ließ. Bin ich froh, dass wir das hinter uns haben!

Die ewig gestrigen …

äußern an der Stelle ihre Skepsis, warum das alles sehr gefährlich ist. Sowieso, man verliert ja komplett die Kontrolle über sein Geld und Leben, wenn man jetzt auch keine Kreditkarte mehr benötigt. Wunder der Technik. Oftmals beobachte ich, wie Leute an der Kasse verdutzt drein schauen und denken: „Der hat doch noch nicht bezahlt.“

Die abgehängten …

sind die klassischen Banken, die diese Innovation hätten treiben können, das Feld aber lieber den Tech-Firmen überließen. Nun ja, Kleinkram. Kassentransaktionen im Cent- und Eurobereich. Doch die Zeiten ändern sich. Genau das ist das Wesen der Digitalen Transformation. Kleinvieh macht eben auch Mist.

Die Gewinner …

sind diejenigen, die sich auf neue Technologien, Prozesse, Organisationsformen, Menschen und Lösungen einlassen. Wer bei Innovationen nicht nur zuschaut, sondern auch mit gestaltet, der gehört oftmals zu den Gewinnern. Wer nichts macht, verliert dagegen garantiert.

Gewinner-Aktionsfelder sind …

in jedem Unternehmen vorhanden. Sehen Sie sich einfach mal die Möglichkeiten in der Marktbearbeitung an, also in Marketing, Vertrieb und Service. In diesen Bereichen schlummern oftmals riesige Potenziale für Performance Improvements. Kunden lieben das und kommen dann gerne wieder … um etwas zu kaufen und dafür zu bezahlen. Starten Sie doch einfach mal in der Automatisierung von Emails, die Kunden gerne lesen.

Individualisieren Sie Emails, bieten Sie automatisierte Interaktionsmöglichkeiten, coole Infos, Videos, Customer Communities und so weiter. Am Ende werden die Kunden … etwas kaufen. Und darum geht es doch, oder?

Veröffentlicht von

harrywessling

Dipl.-Kfm. Harry Wessling is expert for Digital Transformation & Digital Cloud Experience with focus on CRM & Workplace, Data & AI, Cyber Security, Cloud & Managed Services and Technology Services. STEVE JOBS' AGENDA is one of his best sellers, beside other books, available at Apple Books (near a half million reader). He starts over after his Master of Business at the University of Cologne as Manager at Ernst & Young. He founded and runs 10 years his own consultancy business for enterprise clients. Followed by seven years CRM digitalization as Managing Consultant of ec4u expert consulting ag. Today he serves as Director Professional Services, working for DIGITALL.com, one of the fastest growing companies (Times 1.000) in collaboration with 1.400 DIGITALL experts across Europe.