Steve Wozniak – Leidenschaft ist Basis für Digitalisierung

Auf der Digital2018 in Köln trifft sich die Guru-Szene zur Digitalisierung am 07./08. November. Top Speaker vom Apple-Mitgründer Steve (Woz) über Berater der Bundesregierung und AI-Guru Chris Boos bis zum Telekom CEO Tim Höttges sind alle dabei und geben Einblick rund ums Thema Digitalisierung. Was sind die Themen?

Leidenschaft

Es geht extrem emotional zu auf der Digital 18. Woz, der Apple-Mitgründer berichtete beispielsweise darüber, wie er und Steve Jobs quasi mittellos zu Hause Apple starteten. Heute unvorstellbar, wo Apple die wertvollste Firma der Welt geworden ist. Aus erster Hand konnten Tausende Teilnehmer in der komplett überbuchten Eventlocation erfahren, wie Woz mit großer Leidenschaft herausfand, wie ein Farb-TV durch einen Computer angesteuert wird, um beispielsweise erste Spiele in Farbe zu programmieren.

Eindrucksvoll teilte er sein Vorgehen, wie er Schwingungen zur Erzeugung von Farben mit Null und Eins-Bits ansprach, um eine Verschiebung auf dem Farbspektrum herzustellen. Heute klingt das recht einfach, aber darauf muss man erst mal kommen, eine Schwingung erstens zu verschieben und dann auch noch mit An-/Aus-Bits zu anzusteuern und so Farben zu erzeugen.

Innovationskraft

Telekom CEO Tim Höttges nahm zu Beginn des Events alle mit ins Boot, um zu verstehen, welche Investitionen erforderlich sind, um beispielsweise Deutschland mit 5G, dem superschnellen Mobilfunknetz  auszustatten. Gleichzeitig sensibilisierte Höttges sehr gekonnt, wo Chancen, aber auch wo die Grenzen liegen. Beispielsweise wäre es erforderlich mehr als 300.000 (!!!!) Mobilfunkmasten in Deutschland zu installieren, wenn 5G flächendeckend angeboten werden sollte. Das ist nicht nur unwirtschaftlich. Das macht auch keinen Sinn, weil nicht jedes mobile Datenproblem mit 5G gelöst werden kann und soll.

Autos müssen auch in Zukunft autonom unterwegs sein. Hier ist es wichtiger, dass diese sich auch in nicht versorgten Gebieten mit allen Systemen an Board autonom bewegen können. Und nicht am Tropf der mobilen Versorgung hängen. Die Telekom wird an den Infrastrukturadern wie vielbefahrenen Autobahnen jedoch ein TOP-Insfrastruktur für die Nutzer mobiler Geräte liefern. So wird ein Schuh aus der Innovation im Mobilfunk.

Warnungen

Fakt ist aber auch, dass auf der Digital2018 schonungslos mit kritischen Entwicklungen umgegangen wird. Dr. Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Club, Buchautorin und FAZ-Kolumnistin hat konkrete Sicherheitslücken in aktuellen großen Infrastrukturen aufgezeigt und Hinweise geliefert, wie hier die Cyber Security ganz praktisch verbessert werden kann. Beispielsweise kann durch die Mischung von Plattformen auf Betriebssystemebene eine sofortige Steigerung der Sicherheit erreicht werden, weil Angreifer sich nach wie vor auf die größten Plattformen konzentrieren.

Aufklärung

Chris Boos, Politikberater der Bundesregierung, Unternehmer, Computerwissenschaftler und CEO des Unternehmens Arago (Spezialisiert auf Künstliche Intelligenz) teilte mit einem ebenfalls komplett ausgebuchtem Plenarium seine Gedanken zu den Grenzen aktueller Entwicklungen. Dabei wurde auch oft gelacht, als er beispielsweise Predictive Analytics auf die Schippe nahm, weil es eigentlich nur eine neue Verpackung der Idee linearer Regression ist.

Die Grenzen von Chat-Bots bei natürlicher Sprachinteraktion hat er gekonnt vermittelt und auch gleichzeitig aufgezeigt, wie AI den oft verschmähten Servicesektor enorm mit Werten anreichern kann. Während der Funktionsbereich Service oftmals unter Kostenaspekten betrachtet wird, zeigte Chris gekonnt auf, wie neue Wertschöpfungspotenziale mit Digitalisierungsansätzen gehoben werden können.

TOP-Event

Tausende von Teilnehmern werden auch heute neben dem Programm das „Fühl dich wohl“-Catering rund um die Uhr genießen können. Teilnehmer der komplett ausverkauften Digital2018 buchen schon jetzt für das nächste Jahr die Digital2019. Hier trifft sich das Who is Who der Digital Behème. Hier werden die Top-Themen, Top-Entwicklungen, aber auch Grenzen und Risiken besprochen.

Digital2018 

 

 

Ähnliche Beiträge