Echt jetzt? Euer Ernst?

Entweder bin ich in der Corona-Zeit zum kompletten Alkoholiker geworden oder aber beim Handelsblatt läuft irgendwas gewaltig schief bei der Online-Werbung. Klar doch, werden jetzt einige sagen: „Du kaufst enorm viel Wein, also sendet dir die KI-Advertising Engine tonnenweise Werbung für Weine.“

Overkill der Werbung

Die Wahrheit ist, dass ich mich mal für einen einzigen Wein interessiert habe. Aber zum Donnerwetter, was ist denn das für eine Webeoffensive? Ganz im Ernst, es sind keine Beiträge mehr sichtbar. Null Content als Strategie? Das wird nix, liebe Leute vom Handelsblatt. So funktioniert das einfach nicht. Ich sehe hier echt Potenzial für Optimierung in der Ad-Strategie. Wohl bekommt’s.

PS: Das ist wirklich die Homepage vom Handelsblatt. Kein Scherz!

Veröffentlicht von

harrywessling

Dipl.-Kfm. Harry Wessling is expert for digital transformation, change and cloud experience with focus on customer journeys/experiences, CRM & workplace. STEVE JOBS' AGENDA is one of his best sellers, beside other books, available at Apple Books (near a half million reader). He starts over after his Master of Business at the University of Cologne as Manager at Ernst & Young, later Capgemini. He founded and runs 10 years his own consultancy business for enterprise clients. Followed by eight years of managing enterprise projects in evaluation, implementation of hyper platforms and massive change at ec4u expert consulting ag. Harry is well known as advisor, moderator and charismatic leader for digital initiatives to transform enterprise businesses.